Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   SK   PT   NL   HU   FI   LA   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   ES   IS   RU   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Deutsch-Englisch-Übersetzung für: [Schlegel]
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Englisch-Deutsch-Wörterbuch: [Schlegel]

Mischgedicht {n} [A. W. Schlegel]
generically mixed work [A. W. Schlegel]lit.spec.
Schlegelfrankolin {m} [auch: Schlegel-Frankolin]
Schlegel's banded francolin [Francolinus schlegelii, syn.: Peliperdix schlegelii]orn.T
spitzbübische Munkelei {f} [Schlegel/Tieck]
miching mallecho [Shakespeare, Hamlet: slinking mischief]lit.quote
Das Wild ist auf. [König Heinrich der Fünfte, Übs. A. W. v. Schlegel]
The game's afoot. [The Life of Henry the Fifth, W. Shakespeare]quote
Der Rest ist Schweigen. [Schlegel/Tieck]
The rest is silence. [William Shakespeare: Hamlet]lit.quotetheatre
mit einer Perücke bekleidet [Schlegel/Tieck: haarbuschig]
periwig-pated {adj} [Shakespeare, Hamlet]lit.quote
So süß ist Trennungswehe. [Übersetzung von August Wilhelm von Schlegel]
Parting is such sweet sorrow. [William Shakespeare, Romeo and Juliet, Act 2, Sc. 2]quote
Zum Teufel beider Sippschaft! [Übers. August W. Schlegel]
A plague on both your houses! [William Shakespeare: Romeo and Juliet III.1]quote
... ohn Augen, ohne Zahn, Geschmack und alles. [Übers. A.W. Schlegel]
... sans teeth, sans eyes, sans taste, sans everything. [William Shakespeare: As You Like It]lit.quotetheatre
Denn an sich ist nichts weder gut noch böse, das Denken macht es erst dazu. [Übers. A. W. Schlegel]
For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so. [William Shakespeare]lit.quotetheatre
Der grause Scherge Tod verhaftet schleunig. [Schlegel/Tieck]
This fell sergeant, Death, is strict in his arrest. [Shakespeare, Hamlet]lit.quotetheatre
Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, daß er ein Narr ist. [alt] [Übers. A. W. Schlegel]
The Foole doth thinke he is wise, but the wiseman knowes himselfe to be a Foole. [obs. spelling] [Shakespeare, As You Like It]lit.quote
Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, dass er ein Narr ist. [Übers. A. W. Schlegel]
The fool doth think he is wise, but the wise man knows himself to be a fool. [Shakespeare, As You Like It]lit.quotetheatre
Die Art der Gnade weiß von keinem Zwang. [Übers. August W. Schlegel]
The quality of mercy is not strain'd. [Shakespeare, The Merchant of Venice]lit.quotetheatre
Die Dame, wie mich dünkt, gelobt zu viel. [übers. August W. Schlegel]
The lady doth protest too much, methinks. [William Shakespeare]lit.quotetheatre
Die ganze Welt ist Bühne // Und alle Fraun und Männer bloße Spieler. [Übers. A. W. Schlegel]
All the world's a stage, and all the men and women merely players. [W. Shakespeare: As You Like It]lit.quotetheatre
Die Zeit ist aus den Fugen. [Übers.: Schlegel -Tieck]
The time is out of joint. [William Shakespeare, Hamlet]lit.quotetheatre
Er ist beliebt bei der verworrnen Menge, // Die mit dem Aug', nicht mit dem Urteil wählt. [Übers. August W. Schlegel]
He's loved of the distracted multitude, // Who like not in their judgment, but their eyes. [Shakespeare, Hamlet]quote
Es gibt mehr Ding' im Himmel und auf Erden, // als Eure Schulweisheit sich träumt [...]. [Übers. A. W. Schlegel]
There are more things in Heaven and Earth [...] // Than are dream't of in your Philosophy. [William Shakespeare]quote
Es war die Nachtigall und nicht die Lerche. [Übers. A. W. Schlegel]
It was the nightingale, and not the lark. [Shakespeare, Romeo and Juliet]quote
It was the Nightingale, and not the Larke. [obs. spelling] [Shakespeare, Romeo and Juliet]quote
Kein Borger sei und auch Verleiher nicht. [Schlegel/Tieck]
Neither a borrower nor a lender be. [Shakespeare, Hamlet]lit.proverbquote
Lasst wohlbeleibte Männer um mich sein. [Übers. A. W. Schlegel]
Let me have men about me that are fat. [Shakespeare, Julius Caesar]quote
Mitbürger! Freunde! Römer! hört mich an: ... [Übers.: A. W. v. Schlegel]
Friends, Romans, countrymen, lend me your ears: ... [Shakespeare]quote
Schlafen! Vielleicht auch träumen! Ja, da liegts. [Übers. August W. Schlegel]
To sleep, perchance to dream: ay, there's the rub. [Shakespeare, Hamlet]quote
Schwachheit, dein Nam' ist Weib. [Übers. A. W. Schlegel] [oft zu lesen als »... dein Name ist ...«]
Frailty, thy name is woman. [W. Shakespeare]quote
Tut kleines Unrecht um ein großes Recht. [Übers. August W. Schlegel]
To do a great right do a little wrong. [Shakespeare, The Merchant of Venice]lit.quotetheatre
Wenn Musik der Liebe Nahrung ist, spielt weiter. [Übers. A. W. Schlegel]
If music be the food of love, play on. [Shakespeare, Twelfth Night]quote
Wie süß das Mondlicht auf dem Hügel schläft! [Übs. August Wilhelm v. Schlegel]
How sweet the moonlight sleeps upon this bank! [William Shakespeare, The Merchant of Venice]lit.quotetheatre
Wir haben die Glocken um Mitternacht spielen hören, Herr Schaal. [Übers. A. W. Schlegel]
We have heard the chimes at midnight, Master Shallow. [Shakespeare, Henry IV, Part 2]quotetheatre
Niklaus Zettel [Übers. A. W. v. Schlegel]
Nick Bottomlit.theatreF
nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung