Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EL   EO   |   SK   HU   FR   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IT   CS   DA   PT   IS   HR   FI   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Deutsch-Englisch-Übersetzung für: [meist]
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Englisch-Deutsch-Wörterbuch: [meist]
wegen <wg.> [meist +Gen., auch +Dat.] [bezüglich]
concerning {prep}
grenzwertig [meist ugs.] [an der Grenze des Zulässigen, Sicheren]
sketchy {adj} [sl.] [skiing, etc.] [dangerous]
Schweizer- [meist schweiz.]
Swiss {adj}
gefälligst <gefl.> [heute meist euph.]
kindly {adv} [esp. euph.]
selber [meist ugs.] [selbst]
myself {pron}
itself {pron}
yourself {pron}
ourselves {pron}
herself {pron}
self {pron}
himself {pron}
yourselves {pron}
theirselves {pron} [esp. Southern & South Midland U.S.]
widersprechend [als pres.-p. meist postpos.]
discordant {adj}
säumig [meist geh.]
delinquent {adj} [esp. Am.: in arrears]fin.
geheuer [sicher] [meist negiert verwendet]
safe {adj}
ambitiös [geh.] [meist pej.]
ambitious {adj}
assi [ugs.] [meist pej.] [bes. Jugendsprache]
antisocial {adj}
schablonenhaft [meist pej.]
formulaic {adj}
formulaically {adv}
huldreich [geh., veraltend, heute meist ironisch]
gracious {adj}
graciously {adv}
kindisch [meist pej.]
puerile {adj} [childishly foolish, immature or trivial]
dünnbrüstig [meist fig.]
feeble {adj} [literally: feeble-chested]
nature [ohne besondere Zutaten/Zusätze] [meist nachgestellt]
plain {adj}gastr.
Frollein! [veraltend, ugs.: Ruf nach der Kellnerin] [heute meist als pejorativ empfunden]
Waitress!
begründetermaßen [meist fachsprachlich]
on good grounds {adv} [for good reasons]
besudelt [meist pej.] [auch: fig.]
sullied {adj} {past-p} [also: fig.]
bezüglich [+Gen.; im Plural, wenn der Genitiv nicht erkennbar ist, meist +Dat.]
referring to {prep}
bissenweise [hier meist fig. gemeint]
bit by bit {adv}
bubengerecht [meist schweiz. od. österr.]
boy-oriented {adj}educ.
dank [+Gen., +Dat.; im Pl. meist +Gen.]
on account of sb./sth. {prep}
dank [+Gen., +Dat.; im Pl. meist mit Gen.]
due to {prep}
owing to {prep}
thanks to {prep}
(by) courtesy of {prep}
through the kindness of
denglisch [meist pej.]
Denglish {adj} [often pej.]ling.
einander [meist geh.]
each to each (other) {adv}
glorios [meist ironisch]
glorious {adj} [esp. ironic]
herzvoll [meist geh.]
compassionate {adj}
hoffähig [fig.] [heute meist hum. oder ironisch]
presentable {adj} [socially acceptable]
hoffähig [fig.] [meist hum. oder ironisch]
(socially) acceptable {adj}
indoor [meist im Zusammenhang mit Aktivitäten, die gewöhnlich im Freien betrieben werden]
indoors {adv}
Indoor- [meist im Zusammenhang mit Aktivitäten, die gewöhnlich im Freien betrieben werden]
indoor {adj}
krawotisch [österr.] [bayer.] [ugs.] [meist pej.] [kroatisch]
Croatian {adj}
kreuzbrav [meist pej.]
conventional {adj}filmlit.mus.
lotterig [regional] [meist pej.] [gebrechlich, klapprig]
decrepit {adj}
mittelalterlich [ugs.] [mittleren Alters] [meist hum.]
middle-aged {adj}
nullachtfünfzehn [ugs.] [meist pej.] <08/15>
run-of-the-mine {adj} [coll.] [ordinary]
punkto [+Gen., ugs. auch +Dat.] [bezüglich] [meist österr. od. schweiz.]
because of {prep}
schablonenmäßig [meist pej.]
stereotyped {adj}
scharfäugig [meist feindselig oder eifersüchtig]
beady-eyed {adj} [Br.] [keenly observant]
selbstbemitleidend [meist pej.]
self-pityingly {adv}
traut [meist iron.: gemütlich]
cosy (little) {adj} [Br.]
cozy (little) {adj} [Am.]
treudeutsch [heute meist pej.]
stereotypically German {adj} [in a mostly negative sense]
[typically or deeply German, from a German point of view] {adj}
verwandt [meist fig.]
allied to {adj}
wehleidig [meist pej.]
self-pitying {adj}
wehleidig [meist pej.] [voller Selbstmitleid]
self-pityingly {adv}
ausruhen [meist transitiv: sich, Arme, Beine, Augen a.]
to rest
etw.Akk. dulden [Widerspruch, Kritik etc.: meist als: keinen Widerspruch, keine Kritik]
to brook sth. [formal] [usu. used with a negated object]
etw. vertragen [meist verneint: etw. nicht vertragen (können)]
to stomach sth. [usually: cannot stomach sth.]
etw. versüßen [selten: süß machen; meist fig.: angenehmer machen]
to sweeten sth. [also fig.: make more agreeable]
jdn./etw. schleudern [meist Schleudertrauma verursachend]
to whiplash sb./sth.
verlauten [meist mit lassen oder: es / wie verlautet]
to announce [indicate, say]
jdn./etw. abstempeln [fig.] [mit einer meist negativen Wertung versehen und darauf festlegen]
to characterize sb./sth.
dienern [meist pej.]
to bow [repeatedly, devoutedly]
ausarbeiten [meist rot]
to rubricate [elaborate, typically red]hist.
etw. dispräferieren [meist fachspr.] [nicht den Vorzug geben]
to disprefer sth.
etw. rubrizieren [farbig, meist rot hervorheben]
to rubricate sth.
etw. vermuseln [Neol.] [regional] [meist pej.] [Bezirk, Region etc.]
to Muslimize sth. [give a Muslim character to sth.]
jdn./etw. kümmern [jdn. gedanklich beschäftigen; meist verneinend: Das kümmert mich nicht.]
to care about sb./sth. [be concerned about; German phrase mostly used negating: I don't care about this.]
mitschneiden [österr.] [meist pej.]
to participate in a profitable transactionfin.
stabhochspringen [meist nur im Infinitiv und Partizip]
to pole-vaultsports
unterwachsen [veraltet] [meist im Partizip Perfekt] [auf weniger als die gewöhnliche Größe wachsen]
to undergrow [archaic] [chiefly in the participial adjective] [to grow less than usual size]
Brötchen {n} [meist für Hamburger etc.]
bun [bread roll]gastr.
Viertel {n} [schweiz. meist {m}] [vierter Teil]
quarter [fourth]
Gefährt {n} [geh., heute meist hum.]
vehicletransp.
Mütze {f} [meist aus Wolle]
beaniecloth.
Schnellstraße {f} [meist gebührenpflichtig, autobahnähnlich]
turnpike [Am.]transp.
Drittel {n} [schweiz. meist {m}]
third [fraction]
Fax {n} [schweiz. meist: {m}]
fax
Karo {n} [meist ohne Artikel] [Farbe im französischen Blatt]
diamonds {pl} [sometimes treated as sg.] [card suit]games
Kreuz {n} [meist ohne Artikel] [Farbe im französischen Blatt]
clubs {pl} [sometimes treated as sg.] [card suit]games
Satz {m} [meist grammatikal. unvollständig]
phraseling.
Frechdachs {m} [ugs.] [meist hum.]
scamp [coll.]
whippersnapper [coll.]
Ausrichtung {f} [auf] [meist fig.]
orientation [towards] [esp. fig.]
Aerobic {n} [auch {f}] [meist ohne Artikel]
aerobics {pl} [treated as sg. or pl.]sports
Zehntel {n} [schweiz. meist {m}]
tenth [fraction]
Schritt {m} [meist im Hinblick auf das erzeugte Geräusch]
footfall [footstep]
Fünftel {n} [schweiz. meist {m}]
fifth [fraction]
Aids {n} [meist ohne Artikel]
AIDS [also: Aids]med.
Pik {n} [österr. auch {f}] [meist ohne Artikel] [Farbe im französischen Blatt]
spades {pl} [sometimes treated as sg.] [card suit]games
Filter {m} [fachspr. meist {n}]
filter
strainer
Hurenbock {m} [ugs.] [meist pej.]
fornicator [formal or hum.]
Schwuler {m} [ugs.] [zuweilen noch pej., jedoch heute meist wertfrei und auch als Eigenbezeichnung]
faggot [Am.] [coll.] [often pej., but also used within the gay community as a positive term of self-reference] [male homosexual]
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten